KONTAKT:
 kontakt@galerie-spaeth.com
 f
on 49 9561-24 76 88

Galerie Späth über uns mit Udo mach dein Ding

Galerie Späth · über uns

über uns ...
naja sich selbst zu loben ist nicht unser Ding...

... Lob aber auch Kritik überlassen wir gerne Menschen mit denen wir in Kontakt stehen bzw. unseren Partnern und Freunden.
Ein besonderes Lob stellen wir hier gerne stellvertretent für viele weitere vor. Aktuell von der Coburger Museumsnacht hat unser Kunde Klaus spontan per Note4 (ist so seine ART) ein Lob zukommen lassen...

Galerie Späth Kundenlob

Galerie Späth über uns

Unsere Schwerpunkte sind: zeitgenössische Malerei und Graphik.
Im ehemaligen Remisengebäude der herzoglichen Villa am Rittersteich hat sich unsere Galerie ein stimmungsvolles Refugium geschaffen. Auf der zweigeschossigen Ausstellungsfläche präsentieren wir niveauvolle Werke international erfolgreicher wie regional wirkender Künstler. Die grundsätzlich öffentlichen Vernissagen - umrahmt mit Life-Musik und Catering - werden mit den persönlich anwesenden Künstlern  zum kulturellen Event - darauf sind wir richtig stolz.

Zur Vielzahl der vertretenen Künstler gehören James Rizzi, Janosch, Claudio Malacarne, Kostas Aggelakis, Jürgen Görg, Christian Sommer, Devin Miles, Angelika Littwin-Pieper, Martine Neubrand, Peter Wever, Bodo W. Klös, Günther Hermann, Walter Bauer, Benno Noll, Jolanta Groffik, Anne Friederichsen, Monika Pellkofer-Grießhammer, Wieland Prechtl, Wong Kai Wah und aktuell  James Francis Gill …

Ein einfacher Leitsatz prägt unsere Arbeit:

wir bringen zusammen was zusammen gehört,
den Künstler und den Käufer seiner Kunst

Coburg Kunst und Künstler

Ein Film statt vieler Worte ...

In seiner 44-minütigen Doku über Coburg und seinen kulturellen Aktivitäten zeigte der BR „Leben in Coburg“ aus der Reihe „Unter unserem Himmel“, ein Film von Annette Hopfenmüller.
Coburg ist bunter und lebendiger geworden, meint Annette Hopfenmüller, die in der Gegend aufgewachsen ist und einen liebevollen aber nicht unkritischen „Heimatfilm“ gedreht hat.

Wir die Galerie Späth konnten hierin unseren Beitrag zum Gelingen dieser Reportage leisten.

Der komplette Filmbeitrag in der BR-Mediathek - hier

Zum Seitenanfang