mega888 Salvatore MAINARDI . Ausstellung 2009 - Galerie Späth Coburg - Kunst und Künstler*innen
Salvatore MAINARDI . Ausstellungsplakat . 2009

Salvatore MAINARDI

MASKEN

Ausstellung 12. bis 21. Sept. 2009

Salvatore MAINARDI

5. Coburger Museumsnacht
MASKEN - MYTHEN - MENSCHENBILDER
12. September 2009 . 18.00 - 01.00 Uhr

Ausstellung
Riesensaal auf Schloss Ehrenburg
Performances
im Ehrenhof
Installation
im Hofgarten


Galerie Späth . Wiesenstraße 22 . Coburg

Ausstellung
14. bis 21. September 2009

Salvatore MAINARDI
ist 1954 in Angri nahe Salerno und Neapel geboren. Er besuchte das Kunst-Gymnasium in Salerno. Nach der Übersiedelung nach Basel ließ er sich als Landschaftsgärtner ausbilden. Ab 1977 war er Grafiker bei einem internationalen Großkonzern bei Baden AG. Seit 2016 ist er Kurator der Gemeindegalerie Spreitenbach (CH).

Seit 1970 stellt er international aus, z.B. in der Schweiz, in Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich, in den USA und in Japan.

Herr der Masken
Salvatore Mainardi treibt mit surrealen Bild-Objekten und Installationen sein Spiel mit uns. Erhat einen universellen Masken-Typus entwickelt, der zentrales Motiv seiner Kunst ist. In zahllosen Varianten, als Multiple aus Kusntstoff, mit individueller Oberfläche aus Keramik oder umgesetzt in seine Malerei ist die Maske omnipräsent. Einzeln, wie mahnende Rufer, geschichtet und gehäuft wie die bedrängte Menschheit oder im skurrilen Tanz durch die Lüfte segelnd. Was verbirgt sich hinter diesen variablen Schalen menschlicher Gesichter? Sind wir es bis zu einem gewissen Grad nicht selbst?

Humanistisch geprägt, sehen wir uns selbst als Individuum. Andere nehmen uns vielleicht nur in unserer Rolle, als Teil einer Gruppe oder Gesellschaft wahr. Die Kunst Salvatore Mainardis schöpft aus dieser Wechselseitigkeit der Wahrnehmung. Der Künstler läd ein, hinter die äußere Erscheinung zu blicken und in der Einzigartigkeit jedes Menschen auch uns selbst zu erkennen.

Museumsnacht
Mit der Ausstellung wurde die Museumsnacht im Riesensaal auf Schloss Ehrenburg offiziell eröffnet. Als kulinarische Performance wurden die Masken Mainardis - von einem schwizer Chocolatier in Schokolade gegossen - zum Verzehr gereicht. Illuminierte Masken als Multiples leuchteten in den Bäumen des Hofgartens und kulminierten in einer Baumskulptur. Salvatore performte den Ehrenhof mit Malerei, Tanz, Schall und Rauch...

di-sa 10 - 13 | di-fr 14 - 18 Uhr

© 2024 Galerie Späth. Designed By ITson GmbH | impressum | datenschutz
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

z-library books on zlibrary